Neues Informationszentrum Marzahn-Hellersdorf

Eine Woche vor dem Start der IGA Berlin 2017 öffnete das bezirkliche Informationszentrum Marzahn-Hellersdorf mit der Tourist-Info in der Hellersdorfer Straße  159 gleich neben der Seilbahnstation am Haupteingang Kienbergpark.

Mit der Eröffnung des bezirklichen Informationszentrums und der Tourismus-Info startete auch eine Plakataktion.

Auf rund 300 Quadratmetern können sich Besucherinnen und Besucher über den Bezirk informieren. Die aktuelle Ausstellung unter dem Motto „Bauplatz Marzahn-Hellersdorf“ zeigt die Entwicklung von Europas größter zusammenhängender Neubausiedlung vom ersten Spatenstich bis heute. Für den Wirtschaftsstadtrat Johannes Martin ist es auch ein Anlaufpunkt, um die bemerkenswerte Entwicklung und die Qualitäten des Bezirks zu präsentieren. Gemäß dem touristischen Slogan „Marzahn-Hellersdorf – anders als erwartet“ bietet der Bezirk am Rande Berlins weit mehr als Plattenbauten und zeigt das auch, beispielsweise in dem gerade erschienenen Bildband „Gestatten – Berlin Marzahn-Hellersdorf“, der neben einem Stadtführer und anderen Broschüren in der Tourismus-Information erhältlich ist. Dazu startete zeitgleich auch eine Willkommenskampagne mit Großplakaten, die neugierig machen sollen auf einen Besuch des Bezirks.
Die Tourismus-Information ist vom 12. April bis 15. Oktober täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

In der Ausstellung „Bauplatz Marzahn-Hellersdorf“

RF