Spazierblicke durch Marzahn

Am 18. Juni ist es wieder so weit: ein weiterer „Spazierblick“ lädt zu Entdeckungen im Bezirk ein. Um 14 Uhr startet die Tour an der Jugendverkehrsschule in der Borkheider Straße 30 in Marzahn NordWest, zu erreichen mit der Tram M8 oder 16 bis Haltestelle Niemegker Straße.
Diesmal heißt das Thema „Der Seelgraben – grüne Grenze in Bewegung“. Unter Führung von Alexander Möller (Kiez-Sport Lotse) sowie Victoria Loprieno und André Isensee vom QuartiersBüro Marzahn NordWest geht es durch den Seelgrabenpark.
Ursprünglich entstanden als Überlaufbecken, schlängelt sich heute dort die Neue Wuhle durch, die sich nur aus Regenwasser und dem Grundwasser speist. 2005 wurde der Seelgrabenpark im Rahmen des Stadtumbauprogramms zu einem Naherholungsgebiet umgestaltet und erhielt in den folgenden Jahren immer neue Elemente wie die Bewegungsinseln. An verschiedenen Stationen wird gezeigt, wie diese genutzt werden können. Ein kleines Picknick schließt die Tour ab.
Die Spazierblicke sind Stadtteil(ver-)führungen, die einen anderen, neuen, fremden Blick auf den Bezirk Marzahn-Hellersdorf eröffnen. Es führen entweder Bürger_innen und Fachleute aus Marzahn-Hellersdorf oder Studierende und Lehrende der ASH Berlin. Die Reihe „Spazierblicke“ wird vom „Kooperationsforum Alice Salomon Hochschule – Bezirk Marzahn-Hellersdorf“ veranstaltet. RF