Internationaler Frauentag

Zu einem Frauenfrühstück zum Internationalen Frauentag am 8. März 2018 laden frauenpolitische Akteurinnen des Bezirkes, Frauen- und Mädchenprojekte, das FrauenNetz Marzahn-Hellersdorf, der Frauenbeirat sowie die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte des Bezirksamts in das Freizeitforum Marzahn  ein. Das Frühstück beginnt 9.30 Uhr. Danach präsentieren Projektvertreterinnen die Leistungsangebote ihrer Bildungs-, Beratungs-, Sozial- und Kulturarbeit für Frauen und es gibt Schnuppervorführungen von Sport- und Bewegungsangeboten. Dabei kann nicht nur zugeschaut, sondern auch mitgemacht und getanzt werden. Auch für Kinder gibt es Bewegungsangebote. Bei einem Quiz zur Gleichstellungsgeschichte können Frauen ihr Wissen testen und Neues hinzulernen.
Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten bis 28. Februar 2018, unter Tel.: 030-902 93 20 51 oder Kerstin.Witte@ba-mh.berlin.de.
Weitere Informationen unter Tel.: 030-902 93 20 50 und www.berlin.de/ba-marzahn-hellersdorf/politik-und-verwaltung/beauftragte/frauen-gleichstellung.

Das Frauen-Netz Marzahn-Hellersdorf will mit Frauen aus dem Bezirk den Internationalen Frauentag am 8. März am Clara-Zetkin-Denkmal mit  „Rosen für Clara“ begehen. Die Traditionsveranstaltung beginnt um 13 Uhr am Denkmal im nach ihr benannten Park zwischen Flämingstraße, Niemegker Straße und Wittenberger Straße. Die Teilnehmer_innen wollen Rosen zu Füßen des Denkmals für die Vorkämpferin der Frauenrechte niederlegen. Wer einen kurzen Redebeitrag halten möchte, meldet sich bitte unter Tel.: 030-998 93 09.

Im Frauenzentrum Matilde an der Stollberger Straße 55 heißt es am 8. März von 14-15 Uhr „Tanz-Reise – sich tanzend begegnen mit Martina“. Zu einem netten Beisammensein sind dann Frauen von 16-18 Uhr ins Frauentagscafé eingeladen. RF