U18-Wahl für Kinder und Jugendliche

Am 15. September, eine Woche vor den Bundestagswahlen 2017, dürfen Kinder und Jugendliche bei der U18-Wahl ihre Stimme abgeben. Wie bei den Erwachsenen gibt es Wahlurnen und Wahlzettel – die gleichen wie bei den Bundestagswahlen – und natürlich auch Wahllokale. Das sind der Jugendklub „U5“ am Auerbacher Ring 25, das Schülerzentrum „Kraftwerk“ in der Adorfer Str. 6 und der Schülerklub „Schatzkarte“ in der Nossener Str. 87-89.
Wer sich fragt, wen er wählen sollte und warum Wahlen überhaupt wichtig sind, der bekommt Antworten bei jup! Berlin, dem Informations- und Beteiligungsportal für Jugendliche. In kurzen Videos werden Kandidatinnen und Kandidaten vorgestellt, Parteiprogramme erläutert und Wahlslogans erklärt. Die Frage nach der zu wählenden Partei könnte der Wahl-O-Mat beantworten, den die Bundeszentrale für politische Bildung entwickelt hat.
RF