Beteiligungsprojekt zieht erste Bilanz

Am 4. August wird ab 16 Uhr auf dem Platz vor der alten Kaufhalle das Konzept zur Umgestaltung des Boulevards Kastanienallee vorgestellt. Seit dem Start des Beteiligungsprojektes am 1. April 2017 hat der Trägerverein „bwgt. e. V.“ fünf Aktionen auf und am Boulevard durchgeführt. Es wurden Blumenkübel gebaut und es gab einen Spielenachmittag, vor allem aber wurden Ideen gesammelt, um den Boulevard schöner und abwechslungsreicher zu gestalten. Dazu waren die Bewohnerinnen und Bewohner auch zu Spaziergängen eingeladen. In einer Ideenwerkstatt hatten sie dann die Gelegenheit, aus all den Vorschlägen ihre Favoriten zu wählen.
Am 4. August stellen nun die Macher von „bwgt. e. V.“ bei Kaffee und Kuchen das daraus entwickelte Konzept vor. Es ist Grundlage für den weiteren Verlauf des Projektes. Sollte es regnen, wird die Veranstaltung in das Stadtteilbüro des Quartiersmanagements in der Stollberger Str. 33 verlegt.
RF