„Ein wenig Schnee“ in Hellersdorf

Vom 1. Juli bis 17. September 2017 ist in der station urbaner Kulturen die Ausstellung „Ein wenig Schnee (Bilder vom Stadtrand)“ von Jihad Issa, Ulrike Kuschel und Edgar Zippel zu sehen. Die Eröffnung ist am 1. Juli um 18 Uhr.
Die IGA Berlin 2017 findet in Marzahn und Hellersdorf statt. In der Werbekampagne tauchen Architektur und Models aus „Mitte“ und anderen Bezirken auf. Die Ausstellung zeigt ein Gegengewicht dazu – geschaffen von drei Künstlerinnen und Künstlern, die vor Ort genau hinsehen und dann Bilder schaffen von Menschen und Straßen am Berliner Stadtrand.
Die Ausstellung ist Teil des Projektes der neuen Gesellschaft für bildende Kunst (nGbK) „Mitte in der Pampa“, dem internationalen offenen Kunstwettbewerb Kunst im Untergrund 2016/17.